Alles ist Liebe
Alles ist Liebe

Aktuelles

 

Der kürzeste Weg zum Glücklichsein: dem göttlichen Willen folgen

 

 

ALLE Gefühle annehmen und bis zu Ende fühlen

 

Situationen, Ereignisse, Gedanken etc. rufen Gefühle in uns hervor, manchmal sind es ganz alte. Diese Gefühle wollen wie alles geliebt und angenommen werden, ohne andere Menschen damit zu belasten. Dann gehen sie von selbst. Begib dich an einen Ort, wo du ungestört bist, richte deine Aufmerksamkeit in deinen Körper hinein und lasse zu, was du fühlst.

 

 

Den Geist vom Ego trennen:

Gleich der Lotusblüte erhebe deinen Geist, und lasse ihn Segen, Schönheit und Freude bringen.“

Kwan Yin

 

Trenne deinen Verstand vom Ego im Halschakra, indem du dir vorstellst, wie du deinen Geist durch das Kronenchakra ganz nach oben zur Quelle ins Licht richtest. Damit verhinderst du negative Gedanken, die negative Gefühle erzeugen und kommst im Jetzt an.

 

 

Das Herz öffnen und sich hineinbegeben

 

Fühle dein leuchtendes, liebevolles Herz, atme hinein, begib dich ggf. hinein, um ganz von selbst Heilung, Reinigung und Energieerhöhung zu erfahren. Du kannst Dich auch in einen Lichtstrom, der vom Mittelpunkt der Erde in Dein Herz bis zur Allerhöchsten Quelle fließt begeben.

 

 

 

 

 

 

 

Chakrenund Energiefelder ausgleichenundreinigen

 

Du kannst nun jede spirituelle Übung, die Dir gut tut, machen, um Deine Chakren und Energiefelder wieder in Ausgleich zu bringen und zu reinigen, z.B. Meditation, Magnified Healing®, Reiki, Yoga, Chakraarbeit, aber auch in die Natur gehen oder Sport treiben.

 

 

 

 

Folge Deinem Herzen, Deiner Seele

und sei frei.

Auszug: Lahia durch Herjarobina

 

Folge in jedem Moment deinem Herzen. Es ist direkt mit der Seele und also mit der Quelle verbunden, die die ganze Situation komplex überblickt und das Wohl aller im Auge hat. Wenn du dem Herzen (Intuition) folgst, dient es immer dem Besten für alle Beteiligten.

 

 

 

 

 Zusammengestellt am 3.3.2012

 

 

 



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Monika Höhne